Anwendungsgebiete

„Wer das Ziel kennt, kann entscheiden,

wer entscheidet, findet Ruhe,
wer Ruhe findet, ist sicher,
wer sicher ist, kann überlegen,
wer überlegt, kann verbessern.“
(Konfuzius)

 

Beispiele für mögliche Themen und Ziele in der Angewandten Kinesiologie können sein:

im persönlichen Bereich:

  • emotionales und/oder mentales Stressmanagement
  • erfolgreich sein
  • Konfliktmanagement
  • Selbstsicherheit erlangen
  • Beziehungs- und Partnerschaftsprobleme angehen
  • alte Traumata lösen
  • Loslassen lernen
  • persönliche Ziele finden und erreichen
  • Gedankenhygiene pflegen
  • Abbau von Befürchtungen
  • kritische Situationen und Lebensereignisse erfolgreich bewältigen
  • Ausgleich bei emotionalen Belastungen
  • mehr Energie zur Verfügung haben
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Aufarbeitung von Vergangenem
  • lösen alter Verhaltensmuster, die unter Stress aktiviert werden
  • persönliche Entfaltung und Weiterentwicklung
  • Veränderung einengender Überzeugungen
  • Lebensqualität steigern
  • Eine Entdeckungsreise zu mir selbst erleben
  • …….

im schulischen und beruflichen Bereich:

  • rund um´s Thema Lernen
  • lesen, schreiben, rechnen verbessern
  • Hilfe bei Lernblockaden
  • Verbesserung von Konzentration und Merkfähigkeit
  • Hilfe bei Versagensängsten, Prüfungsängsten und Prüfungssituationen
  • Leistungssteigerung
  • Motivationstraining
  • Zielfindung
  • …….

im körperorientierten Bereich:

  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Lebensenergie gewinnen
  • Gesundheitsförderung
  • Auseinandersetzung mit körperlichen Beschwerden
  • Stressmanagement bei Unverträglichkeiten
  • bessere Integration von Zahnspange, Brille, Hörgerät, Korsett, Prothese
  • Verbesserung der Beweglichkeit und des Zusammenspiels der Muskeln
  • Leistungssteigerung bei Sport und Spiel
  • für Entspannung und Wellness
  • …..
      Die Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlung. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung in Anspruch genommen werden.
      Obwohl die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten beitragen kann, ist sie in ihrer therapeutischen Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt und im Sinne der Schulmedizin zu Diagnosezwecken ungeeeignet.